Liebe Besucher
Aufgrund eines Sicherheitslecks kommt es momemtan verstärkt zu Spambot-Angriffen.
Während an einer Lösung des Problems gearbeitet wird, möchte ich euch bitten,
keinesfalls auf einen der Links in den Spam-Artikeln zu klicken.
Mehr Informationen zur aktuellen Lage findet ihr im Forum: Link.

Dokonjō Ninden

Aus Narutopedia Test
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Buch

Dokonjō Ninden (ド根性忍伝, "Die Geschichte des unbeugsamen Ninjas") ist Jiraiyas erstes Buch. Der Held der Geschichte heißt Naruto und nach diesem Helden benannten Minato Namikaze und Kushina Uzumaki ihren gemeinsamen Sohn. Das Buch ist außerdem das Buch aus der Prophezeiung des Ōgamasennin.


Bekannte Story

Narutos Vorstellung des Helden

Der Held der Geschichte, ein Ninja aus Konohagakure namens Naruto, kämpft in einem Wald gegen einen Assassin aus einem unbekannten Dorf. Dieser scheint die Oberhand zu haben, jedoch wirft Naruto Rauchbomben und ein dichter Nebel entsteht. In diesem Nebel kämpfen die beiden Ninja und als der Nebel sich lichtet, kniet Naruto vor seinem Gegner, der mit einem Messer auf ihn zeigt und "Gib auf" sagt.

Naruto will aufstehen, der andere Ninja rammt ihn jedoch brutal mit der Schulter gegen den Stamm des Baumes, auf dem sie sich befinden und schreit dabei, dass Naruto jetzt sterben wird. Der sagt jedoch "Du solltest aufgeben,..." und verschwindet dann, da er nur ein Schattendoppelgänger war. Der echte Naruto steht hinter seinem Gegner und vollendet den Satz seines Klons mit den Worten "...mich zum Aufgeben zu bringen", um anschließend den Assassin niederzuschlagen. Dieser liegt nun auf dem Boden und sagt, dass es immer Krieg geben wird, solange es Ninja gibt.

Naruto meint, dass er einen Weg finden wird, der Welt Frieden zu bringen. Der Assassin fragt Naruto, wer er sei und dieser antwortet "Mein Name ist Naruto".

Nagatos Vorstellung des Helden

Ähnlichkeiten zwischen Naruto aus der Geschichte und Naruto Uzumaki

  • Beide kämpfen für den Frieden und haben den gleichen, unerschütterlichen Willen.
  • Beide kämpfen mit Kage Bunshin.
  • Beide geben nicht gerne auf.
  • Beide haben den Satz "Du solltest aufgeben, mich zum Aufgeben zu bringen." schon einmal ausgesprochen.

Trivia

  • Auch Jiraiya sagt diesen Satz, als er während seinen Reisen auf ein Mitglied des Fūma-Clans trifft, welches später ein Körper Pains wird.
  • Diese Geschichte ist der Beweis für Naruto, dass Nagato und er sich sehr ähnlich sind.
  • Auf den Namen des Ninjas kam Jiraiya nach einem Gespräch mit Nagato, als er seine Nudelsuppe betrachtete.
  • Jiraiya lässt sich beim Erstellen des Hauptcharakters von Nagato inspirieren, von welchem auch das wichtigste Zitat im Buch stammt. Dieser Fakt war auch der Auschlaggeber dafür, dass Nagato seinen Traum vom Frieden an Naruto weitergegeben hat und die jenigen, die im Kampf mit Konohagakure zu Tode gekommen sind, wiederbelebt.
  • In Minatos Vorstellung sieht der mutige Ninja aus wie er selbst.
  • Dieses Buch gibt es auch in echt zu kaufen. Mehr dazu hier.