Liebe Besucher
Aufgrund eines Sicherheitslecks kommt es momemtan verstärkt zu Spambot-Angriffen.
Während an einer Lösung des Problems gearbeitet wird, möchte ich euch bitten,
keinesfalls auf einen der Links in den Spam-Artikeln zu klicken.
Mehr Informationen zur aktuellen Lage findet ihr im Forum: Link.

Fūinjutsu: Okutopasu Hōrudo

Aus Narutopedia Test
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fūinjutsu: Okutopasu Hōrudo [1]
OkutopasuHoorudo.png
Daten
Art: Ninjutsu
Spezielle Art: Fūinjutsu
Seishitsuhenka: Keine vorhanden
Typ: Unterstützung
Rang: B
Reichweite: Nah bis mittel
Fingerzeichen: Keine vorhanden
Anwender: Killer B
Ersterscheinung: Band 60
Kapitel 566
Episode 545

Fūinjutsu: Okutopasu Hōrudo (封印術・億怒端数煩流奴, "Siegeltechnik: Einhundert Millionen Zorn Bruchteil Lärm-Stil Leute") ist ein Fūinjutsu von Killer B, für das er zunächst mit Sumi Bunshin no Jutsu einige Tintenklone von sich selbst erschaffen muss. Diese greifen die Ziele an und fesseln sie mit dem Oktopus-Griff. Nachdem Killer B von 3 auf 0 runtergezählt hat, überziehen die Klone ihre Opfer mit Tinte und versiegeln sie so.

Trivia

  • Wie viele Begriffe aus Kumogakure ist auch der Name dieser Technik zum Teil ein WP.png Gairaigo. Die WP.png Furigana オクトパスホールド okutopasu hōrudo kommen von dem englischen Begriff "Octopus Hold" und bedeuten "Oktopus-Griff".
  • Der WP.png Oktopus-Griff en ist eine bekannte Wrestling-Technik und in Japan unter dem Namen "Manjigatame" (卍固め, "Swastika-Befestigung") bekannt.


Einzelnachweise
  1. Naruto: Die Schriften des Jin, Seite 287