Liebe Besucher
Aufgrund eines Sicherheitslecks kommt es momemtan verstärkt zu Spambot-Angriffen.
Während an einer Lösung des Problems gearbeitet wird, möchte ich euch bitten,
keinesfalls auf einen der Links in den Spam-Artikeln zu klicken.
Mehr Informationen zur aktuellen Lage findet ihr im Forum: Link.

Fūton: Shinkū Gyoku

Aus Narutopedia Test
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fūton: Shinkū Gyoku [1]
Danzos Waffenjutsu1.png
Daten
Art: Ninjutsu
Seishitsuhenka: Fūton.png Fūton
Typ: Offensiv
Rang: B
Reichweite: Nah bis fern
Fingerzeichen: Ne, U, Inu
Anwender: Danzō Shimura
Ersterscheinung: Band 51
Kapitel 477
Episode 429

Fūton: Shinkū Gyoku (風遁・真空玉, "Windfreisetzung: Vakuum-Edelsteine") ist eine Fūton-Technik von Danzō. Nachdem er die nötigen Fingerzeichen geformt hat, atmet Danzō tief ein und speit dann Vakuum-Geschosse aus. Bei mehreren Feinden dreht sich Danzo bei der Ausführung des Jutsu und erhöht somit den Angriffsradius. Durch die Vielzahl dieser Geschosse und deren Zielgenauigkeit scheint es nahezu unmöglich, dem Jutsu auszuweichen.

Eine stärkere Version ist das Fūton: Shinkū Tai Gyoku.

Im deutschen Anime wird die Technik fälschlicherweise mit "Wasserversteck: Vakuum-Geschosse" übersetzt.


Einzelnachweise
  1. Naruto: Die Schriften des Jin, Seite 288