Liebe Besucher
Aufgrund eines Sicherheitslecks kommt es momemtan verstärkt zu Spambot-Angriffen.
Während an einer Lösung des Problems gearbeitet wird, möchte ich euch bitten,
keinesfalls auf einen der Links in den Spam-Artikeln zu klicken.
Mehr Informationen zur aktuellen Lage findet ihr im Forum: Link.

Jigokuzuki

Aus Narutopedia Test
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jigokuzuki [1]
YonhonNukite.png
Daten
Art: Ninjutsu
Seishitsuhenka: Raiton.png Raiton
Typ: Offensiv
Rang: B
Reichweite: Nah
Anwender: Sandaime Raikage
Ersterscheinung: Band 58
Kapitel 554
Episode 521

Jigokuzuki (地獄突き, "Höllenstoß") ist das stärkste Ninjutsu des Sandaime Raikage, bei dem er Raiton Chakra in seinen Fingerspitzen konzentriert und den Gegner damit stößt. Je weniger Finger man dafür benutzt, desto stärker wird die Technik. Laut Naruto Uzumaki ähnelt es Kakashi Hatakes Raikiri und Sasuke Uchihas Chidori.

Trivia

  • "Nukite" (貫手, "Dünne Hand") ist ein Begriff, welcher im WP.png Karate benutzt wird. Bei einem "Yonhon Nukite" (四本貫手, "Vier Finger Nukite") benutzt man vier Finger um seinen Gegner zu treffen, er wird auch "Höllenstoß" (地獄突き, "Jigokuzuki") genannt. Bei einem "Nihon Nukite" (二本貫手, "Zwei Finger Nukite") werden zwei und bei einem "Ippon Nukite" (一本貫手, "Ein Finger Nukite") ein Finger benutzt. Ein "Sanbon Nukite" (三本貫手, "Drei Finger Nukite") scheint etwas seltenes zu sein.
  • Diese Technik wird auch als "Saikyō no Hoko" (最強の矛, "Stärkster Speer") bezeichnet.


Einzelnachweise
  1. Naruto: Die Schriften des Jin, Seite 254