Liebe Besucher
Aufgrund eines Sicherheitslecks kommt es momemtan verstärkt zu Spambot-Angriffen.
Während an einer Lösung des Problems gearbeitet wird, möchte ich euch bitten,
keinesfalls auf einen der Links in den Spam-Artikeln zu klicken.
Mehr Informationen zur aktuellen Lage findet ihr im Forum: Link.

Kaze no Yaiba

Aus Narutopedia Test
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kaze no Yaiba [1]
Luftklinge-2.jpg
Daten
Art: Ninjutsu
Seishitsuhenka: Fūton.png Fūton
Typ: Offensiv
Rang: A
Reichweite: Mittel bis nah
Fingerzeichen: Ne, Tatsu, Tori
Anwender: Baki
Ersterscheinung: Band 12
Kapitel 092
Episode 054
Wind formt sich in der Hand

Kaze no Yaiba (風の刃, "Klinge aus Wind") ist ein Jutsu, bei dem an der Hand des Anwenders eine kaum zu stoppende Windklinge entsteht. Nach dem letzten Fingerzeichen sammelt sich Wind um die Hände und durch eine Bewegung oder den Willen schleudert man die Klinge auf den Gegner. Baki setzt dieses Jutsu gegen den fliehenden Hayate Gekkō ein, um diesen zu töten.

Die Übersetzung der Technik im "Großen Guide der Künste - Teil 1" des deutschen Manga lautet "Schwert aus Wind".


Einzelnachweise
  1. Naruto: Die Schriften des Rin, Seite 172