Liebe Besucher
Aufgrund eines Sicherheitslecks kommt es momemtan verstärkt zu Spambot-Angriffen.
Während an einer Lösung des Problems gearbeitet wird, möchte ich euch bitten,
keinesfalls auf einen der Links in den Spam-Artikeln zu klicken.
Mehr Informationen zur aktuellen Lage findet ihr im Forum: Link.

Ninpō Kuchiyose: Gamaguchi Shibari

Aus Narutopedia Test
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ninpō Kuchiyose: Gamaguchi Shibari [1]
Gamaguchi.jpg
Daten
Art: Ninjutsu
Spezielle Art: Jikūkan Ninjutsu
Seishitsuhenka: Keine vorhanden
Typ: Offensiv
Rang: A
Reichweite: Nah bis fern
Fingerzeichen: Ne, I, Tatsu, Tora (unvollständig)
Anwender: Jiraiya
Ersterscheinung: Band 17
Kapitel 147
Episode 85

Ninpō Kuchiyose: Gamaguchi Shibari (忍法口寄せ・蝦蟇口縛り, "Ninjamethode Geisterbeschwörung: Krötenmund-Fesseln") ist ein Kuchiyose no Jutsu, bei dem Jiraiya nur die Speiseröhre der großen Kröte aus der Felsenunterkunft vom Myōbokuzan beschwört. Er ist fähig, die Speiseröhre zu kontrollieren und das Gewebe beliebig zu formen, wodurch er den Gegner in ihr einfangen kann. Laut Jiraiya hat es noch niemand geschafft, das widerstandsfähige Material zu zerstören, was Itachi Uchiha aber dennoch gelingt, indem er mit Amaterasu ein Loch in die Kröte brennt.

Trivia

  • In den deutschen Schriften des Tō steht fälschlicherweise, dass die Speiseröhre von Gamabunta beschworen wird.


Einzelnachweise
  1. Naruto: Die Schriften des Tō, Seite 210