Liebe Besucher
Aufgrund eines Sicherheitslecks kommt es momemtan verstärkt zu Spambot-Angriffen.
Während an einer Lösung des Problems gearbeitet wird, möchte ich euch bitten,
keinesfalls auf einen der Links in den Spam-Artikeln zu klicken.
Mehr Informationen zur aktuellen Lage findet ihr im Forum: Link.

Raiton: Raigen Raikōchū

Aus Narutopedia Test
(Weitergeleitet von Raigen Raikōchū)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Raiton: Raigen Raikōchū [1]
Raigen Rakochu.png
Daten
Art: Genjutsu
Seishitsuhenka: Inton.png Inton
Raiton.png Raiton
Typ: Unterstützung
Reichweite: Nah bis fern
Fingerzeichen: Hitsuji, Uma, Mi, Tora
Anwender: C
Ersterscheinung: Band 49
Kapitel 461
Episode 422

Raiton: Raigen Raikōchū (雷遁・雷幻雷光柱, "Blitzfreisetzung: Blitzillusion Blitzlichtpfeiler") ist ein Genjutsu, bei dem es für die Zielperson so aussieht, als würde die komplette Umgebung in einem hellen Licht erstrahlen. Da der Gegner dadurch geblendet werden kann, ist dieses Jutsu besonders für Überraschungsangriffe geeignet, doch in Wahrheit ist die Blendung und der Angriff nur ein Genjutsu, welches den wahren Angriff erlaubt.

Im deutschen Anime heißt diese Technik "Die blendende Helligkeit".

Trivia

  • In Kapitel 612 wird dieses Jutsu "Raiton: Raikōchū" (雷遁・雷光柱, "Blitzfreisetzung: Blitzlichtpfeiler") genannt.
  • Während das Licht dieser Technik im Manga direkt vom Körper des Anwenders ausgeht, erscheint es im Anime hinter dem Anwender. Zudem wird dort die verwendete Elektrizität nicht dargestellt.
  • Dieses Jutsu weist Parallelen zu Taiyōken aus WP.png Dragonball auf.


Einzelnachweise
  1. Naruto: Die Schriften des Jin, Seite 328