Liebe Besucher
Aufgrund eines Sicherheitslecks kommt es momemtan verstärkt zu Spambot-Angriffen.
Während an einer Lösung des Problems gearbeitet wird, möchte ich euch bitten,
keinesfalls auf einen der Links in den Spam-Artikeln zu klicken.
Mehr Informationen zur aktuellen Lage findet ihr im Forum: Link.

Raiton: Raijū Tsuiga

Aus Narutopedia Test
Wechseln zu: Navigation, Suche
Raiton: Raijū Tsuiga [1]
Blitzwolf.png
Daten
Art: Ninjutsu
Seishitsuhenka: Raiton.png Raiton
Typ: Offensiv
Unterstützung
Rang: C
Reichweite: Nah bis mittel
Fingerzeichen: Keine vorhanden
Anwender: Kakashi Hatake
Ersterscheinung: Band 45
Kapitel 421
Episode 379

Raiton: Raijū Tsuiga (雷遁・雷獣追牙, "Blitzfreisetzung: Blitzbestie Verfolgende Fangzähne") ist ein Jutsu von Kakashi Hatake, bei dem er zuerst ein normales Chidori an seiner Hand erschafft, doch anstatt den Gegner aus der Nähe anzugreifen, manifestiert er das Raiton-Chakra in Form eines Wolfes und lässt diesen den Gegner angreifen. Da der Wolf fast so groß wie ein Mensch ist, muss die Nutzung eine große Menge an Chakra verbrauchen und dementsprechend stark sein, jedoch sind die Auswirkungen unklar, da Pain die Technik neutralisiert hat.

Trivia

  • Das WP.png Raijū en ist eine Kreatur aus der japanischen Mythologie, der nachgesagt wird, bei schweren Stürmen und Gewittern auf die Erde zu kommen und dort Schaden bei Lebewesen und der Natur anzurichten.
  • In Naruto Shippūden: Ultimate Ninja Storm 2 trägt dieses Jutsu den Namen "Raiton: Raijū Hashiri no Jutsu" (雷遁・雷獣走りの術, "Blitzfreisetzung: Technik des Blitzbestien-Laufes").


Einzelnachweise
  1. Naruto: Die Schriften des Jin, Seite 305