Liebe Besucher
Aufgrund eines Sicherheitslecks kommt es momemtan verstärkt zu Spambot-Angriffen.
Während an einer Lösung des Problems gearbeitet wird, möchte ich euch bitten,
keinesfalls auf einen der Links in den Spam-Artikeln zu klicken.
Mehr Informationen zur aktuellen Lage findet ihr im Forum: Link.

Ranton

Aus Narutopedia Test
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ranton
LaserCircus1.png
Daten
Art: Ninjutsu
Spezielle Art: Kekkei Genkai
Seishitsuhenka: Raiton.png Raiton
Suiton.png Suiton
Typ: Offensiv
Rang: Keiner vorhanden
Reichweite: Nah bis fern
Fingerzeichen: Keine vorhanden
Anwender: Darui
Hiruko
Madara Uchiha
Ersterscheinung: Band 50
Kapitel 464
Episode 423
Hirukos Ranton

Ranton (嵐遁, "Sturmfreisetzung") ist ein Kekkei Genkai aus Kumogakure. Es befähigt den Anwender, die Naturen Blitz und Wasser zu mischen und so Stürme (嵐, "Arashi") zu erzeugen. Allerdings ähneln diese nicht realen Stürmen, sondern eher einer Art Energiestrahlen. Diese sind extrem schnell, können jedoch trotzdem vom Anwender exakt gesteuert werden. Das Kekkei Genkai wird von Shinobi aus Kumogakure angewendet, so zum Beispiel von Darui.

Madara Uchiha ist ebenfalls ein Anwender dieser Natur. Er kann sie freisetzen, nachdem er Jinchūriki des Shinju geworden ist. Anders als Darui setzt Madara jedoch keine Energiestrahlen aus seinen Händen frei, sondern vielmehr einen starken und scharfen Windstoß aus seinem Mund.

Auch Hiruko aus dem sechsten Naruto-Film hat die Fähigkeit, die Sturmnatur zu benutzen. Im Gegensatz zum normalen Ranton sieht seines jedoch aus wie eine Gewitterwolke mit Blitzen.

Trivia

  • Arashi kann auch "Aufruhr" bedeuten und steht so im Kontrast zu Daruis Namen, der "träge" bedeutet.